Forellenhof Kiefer in Oberhausen

Forellenhof Kiefer Einfahrt

Da ich mittlerweile in Oberhausen lebe muss ich natürlich auch über den einzigen Forellensee direkt in Oberhausen berichten. Ich habe einfach mal über die Webseite des Betreibers angefragt ob es aus Betreiberseite in Ordnung geht wenn ich vorbeikomme und darüber berichte – kurz danach kam grünes Licht für Bilder & einen Bericht. Da ich diesen Samstag ein paar Stunden Zeit hatte und die Anlage gerade mal 15 Minuten entfernt ist beschloss ich ein paar Stunden Angeln zu gehen…

Ein paar Bilder der Anlage und ein paar Hintergrundinfos kannst du dann dem Artikel entnehmen…

Erstmal ein paar Infos zu Anlage:

Dies ist natürlich mein Wissenstand von heute! Bitte informiere Dich doch zu aktuellen Ereignissen / Aktionen / Terminen / Preisen auf der Homepage oder bei direkten Fragen hilft auch ein kurzer Anruf (siehe Kontaktinformationen).
Die Anlage gibt es seit sehr vielen Jahren und genießt einen guten Ruf und so wird sie auch besucht! Sie besteht aus mittlerweile (seit diesem Jahr)  6 Teichen.
Es handelt sich um eine sehr gepflegte Angelanlage – ob die Teiche dem persönlichen Empfinden nun groß oder klein sind soll jeder für sich selbst feststellen – zur Hilfe habe ich ein paar Bilder gemacht die weiter unten zu sehen sind.

  • Fast alle Teiche sind in mittlerweile typischer länglicher Form angelegt und es sind überall Holzbänke verfügbar. Auf einen Stuhl kann also verzichtet werden!
  • Regelmäßig gibt es Aktionen wie Sonderbesatz, Nachtangeln, Feierabendangeln usw.!
  • Sind Kunstköder erlaubt? JAallerdings eingeschränkt!
    Ich konnte ja eine gewisse Zeit mit Thorsten (Betreiber) reden und entgegen den noch auf dem Angelschein stehenden alten Regeln ist die Nutzung von Kunstködern (Wobbler Spinner usw.) erlaubt, jedoch:
    Nur wenn keine Drillinge verwendet werden!!
    Wie man einen Wobbler oder Spinner einfach und unkompliziert auf Einzelhaken umrüstet zeige ich hier. Diese Aussage hier ist kein Freifahrtschein – also erkundigt euch bitte vor dem Besuch auf der HP oder telefonisch ob sich dies geändert hat, schließlich gibt es immer Menschen die mit Freiheit einfach nicht umgehen können.
  • Setzkescher sind verboten! (Also bitte denkt einfach an eine entsprechende Kühlbox und spart euch die Diskussionen über Sinn und Unsinn – solche Verbote kommen auch vom Veterinäramt und unterliegen nicht einfach immer den Vorstellungen der Betreiber oder der Angler!)
  • Es gibt einen vernünftigen und sauberen Schlachtplatz!

    Schlachtplatz

    Schlachtplatz

  • Für das leibliche Wohl ist gesorgt! Man kann zu üblichen Preisen von Frikadellen / Pommes, Currywurst – bis zur Lachsplatte alles vor Ort bekommen. So können auch Gäste (nicht-Angler) die bei schönem Ausblick einfach ein Bier trinken oder etwas Essen möchten einfach vorbeikommen!
  • Auch eine kleinere Auswahl an Ruten / Rollen / Ködern / Montagematerial (von Pfauenfeder bis zum Sbirolino) ist vorhanden – also falls man mal etwas vergisst keine Panik! Man kann alles notwenigste erwerben – außer den Bundesfischereischein natürlich: DEN MUSS MAN HABEN!
  • Angelregeln gibt es auch als PDF um es kurz zu fassen direkt zum Download.

Nun mal zum Besuch

Da ich vor langer langer langer Zeit schon mal dort zu Gast war kannte ich schon den „Ablauf“ der sich augenscheinlich nicht geändert hat. Man fährt einfach auf den großen Parkplatz, wartet bis das Tor aufgeht und das war es schon. Keine Warteschlangen von Fahrzeugen oder Parkplatzprobleme!

Also eingetreten, entsprechend wie es sich gehört der Reihe nach an der Hütte eine Angelkarte lösen und ab zum Teich. Damit du weißt wo du was finden kannst – hier ein kleiner „Lageplan“ der Anlage oder nehme alternativ die Ansicht in Google Maps.
Nicht wundern – Teich 6  und die Fischerhütte sind so neu, dass er in den Satellitenbildern noch nicht auftaucht!
😉

Lageplan der Teiche Forellenhof Kiefer in Oberhausen

Lageplan der Anlage Forellenhof Kiefer in Oberhausen
Mit Hilfe von OpenStreetMap!

 

Da die Anlage reichlich Plätze hat verläuft sich die Anzahl der Angler auch ganz gut – also keine Angst wenn du da zwanzig Leute mit Angelausrüstung vor dem Tor sehen solltest.

Da ich wie bereits erwähnt leider nur ein paar Stunden Zeit hatte und keinesfalls eine „ganze Schicht“ angeln konnte entschied ich mich für Teich 2.
Das war ein Halbtags-Teich (und nur mit einer Rute zu beangeln) und ich konnte nun bis 12:30 Uhr meinem Hobby frönen.

Ich hatte eh gerade eine neue Rute und wollte diese „intensiv“ unter die Lupe nehmen – eine Ignesti Tremor Tremarellarute 410 in Stärke 5! Was wohl eher eine Sbiro- oder Posenrute entspricht, allerdings gehe ich separat sicher noch auf diese Rute ein wenn ich Sie ein paar mal am Wasser hatte – versprochen! Ein erster Eindruck reicht da nicht.

Da ich ja etwas später ankam durfte ich mir einen Platz suchen – ich entschied mich für die Mitte – nicht aus Erfolgsgründen, sondern lediglich um den größten Platz für mich zu haben um mit dem neuen „Spielzeug“ auch weitere Auswürfe zu testen.

Trotz der schon sehr warmen Temperatur waren keine Forellen nach Luft schnappend an der Oberfläche unterwegs! Alle sollten augenscheinlich munter sein, doch wie sich herausstellte als Schwarm vor dem Schilf! Also fernab von meiner Position..

Schade! – Schließlich wäre das ein wirklich toller Tremarella Test gewesen aber so ist es halt. 😉
Nachdem meine favorisierten Posenmontage mit rotierenden Bienenmaden trotz aktivem Schleppen, zittern der Spitze usw. nur einen Fehlbiss gab änderte ich meine Montage auf die Glaskette. (Wozu hat man denn eine Tremarella-Rute) wenn auch in einer völlig falschen Stärke für diesen Auftrag! Was die Abstimmung nicht her gab musste also der Arm ausgleichen und ich konnte in kurzer Zeit wirklich 2 schöne Forellen landen.

Richtig gefangen (also so 10-20) haben nur die Angler am Schwarm, jedoch gehöre ich nicht zu denen die dann über den halben Teich werfen um vielleicht einen Fisch vom fremden Spot ergattern zu können.
Gegenüber hatte ein Angler schwer zu kämpfen – mit einer Forellen-Montage  hatte er nach ein paar Minuten einen schönen Wels landen können und das auf ein paar Maden!

Bild von Wels aus Teich 2

Wels auf Forellenmontage

Er staunte nicht schlecht, war jedoch auch wie ich in den letzten Jahren nicht hier gewesen, kannte daher keinen aktuellen Besatz und ein Wels auf einzelne Maden ist recht selten…

Was mir auffiel (was auch ein Zufall sein könnte) – hier wird überdurchschnittlich viel mit Forellenteig geangelt! Kaum Bienenmaden zu sehen! Weder beim ausbringen der Montagen noch bei den Anköderungen. (Man achtet ja auf einiges wenn man „Stammgäste“ beobachten kann)

Nach einiger Zeit der Glaskette wechselte ich auch mal wieder auf eine neue Schlepp-Pose und die Unterseite der Pose war (warum auch immer sowas produziert wird – und ich den Kram auch noch kaufe) GELB!

Ich konnte dann also beobachten wie eine Forelle meine Bienenmaden ignorierte und meine Pose mehrfach attackierte!
Also nochmal kurz den Trigger X Forellenteig von Shimano in schönen leuchtenden Farben auf den Haken und dann hing auch wieder eine am Band.

Dann war meine Freizeit an diesem Tag schon fast verbraucht, schließlich wollte ich noch Fotos der Anlage für euch hier machen und mit dem Betreiber sprechen, also Angel-Equipment ins Auto und hier ein paar Impressionen der verschiedenen Teiche:

Teich 1

Teich 1

Als ich vor Ort war hatten ein paar Anglerväter anscheinend ein Event für die heranwachsenden kleine Jungangler organisiert – eine schöne Idee, vielleicht auch was für den Geburtstag meines Sprössling. Alle Kiddies schienen viel Spaß zu haben!

Teich 2

Panoramabild Forellenhof Kiefer Teich 2

Teich 2

An Teich 2 war ich zu Gast – wie eingehend erwähnt wie fast alle Teiche hier länglich angelegt. Erlaubt ist tagsüber nur eine Rute! Aktuelle Infos bitte der Internetseite entnehmen! Man kann hier mit sehr feinem Gerät arbeiten – man braucht weder 20g Sbirolinos oder komplett gefüllte Wasserkugeln für die paar Meter!
Das massive auf-klatschen bei jedem Auswurf ist eher nervig für andere Angler und völlig unnötig zumal es auch alles andere als förderlich für den Fang ist!

Teich 3 & Teich 4

Bild von Teich 3 Forellenhof Kiefer (Oberhausen)

Teich 3

Bild von Teich 4 Forellenhof Kiefer (Oberhausen)

Teich 4

Teich 3 und 4 sind etwas kleiner und werden wohl gerne von kleineren Gruppen angemietet. Details dazu auch bitte bei Kiefer in Oberhausen erfragen!

Teich 5

Bild von Teich 5 Forellenhof Kiefer (Oberhausen)

Teich 5

Teich 5 ist wohl der größte der genannten Teiche! Hier sind nicht ausschließlich Forellen vorhanden! Daher bitte die entsprechenden Montagen auch dem Zielfisch anpassen. Auch Welse können gerne mal einen Wurm nehmen…

Teich 6

Das ist der komplett neue Teich. Erst im April diesen Jahres fertiggestellt kann man auf der HP vom Forellenhof noch Bilder vom Bau sehen. Auch Großforellen sind hier wohl unter anderem zu fangen!  Ein wirklich schöner Teich!
(Wenn man schon keinen Natursee hat 😉 )

Bild von Teich 6 Forellenhof Kiefer (Oberhausen)

Teich 6

…und hier nochmal von der anderen Seite:

Forellenhof Kiefer Teich 6

Forellenhof Kiefer Teich 6 vom Eingang aus gesehen

Das waren erstmals die Bilder der Teiche. Auf der Anlage steht auch noch eine Hütte die zu verweilen einlädt:

Fischerhütte

Fischerhütte

Alles in allem eine wirklich schöne gepflegte Anlage und da mein Besuch nun 3 Tage her ist kann ich auch sagen: Die Fische schmecken hervorragend 🙂

Fazit:
Eine wirklich schöne Anlange die fast für jeden etwas bietet! Sie ist gepflegt und sauber, für Angler ist von A-Z gesorgt (Verpflegung vom Brötchen bis zum Schnitzel, selbst komplette Ruten können notfalls direkt gekauft werden usw. usw.!
Wichtig hierbei ist natürlich auch zu sagen: Man sitzt nicht alleine in einer Sandbucht oder immer weit weg vom nächsten Angler. Das ist bei dieser Form von Anlagen auch gar nicht der Sinn der Sache.

Forellenhof Kiefer Besatz abwiegen

Transparenz beim Abwiegen des Besatzes

Des Weiteren ist auch sehr positiv, dass alles recht transparent ist: Man kennt es wenn mal schlecht gefangen wurde wird an vielen Teichen gleich der Besatz in Frage gestellt!
Wo andere damit werben, dass Angler beim Wiegen der Besatzfische zusehen dürfen wenn Sie möchten ist das hier „gelebte Selbstverständlichkeit“ – die Waage steht mitten auf dem Weg zu den Teichen und ist für jeden der nur einen Blick darauf wirft abzulesen.

Ich werde sicherlich mal wiederkommen und zum Beispiel das Feierabend Angebot nach der Arbeit nutzen. Ich hoffe die Bilder und der Bericht konnten Dir helfen ob vielleicht der Forellenhof Kiefer für Dich in Frage kommt….

Ein letzter Tip noch am Rande – hier sind Polbrillen wirklich von Vorteil! Die Aufnahmen entstanden hier bei Kiefer – guck mal rein

In diesem Sinne!
Gute Fänge

Björn

 

Das möchte ich nicht für mich behalten:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

3 Gedanken zu „Forellenhof Kiefer in Oberhausen

  1. Franco

    Bin seit Ein Jahr Kunde bei Kiefer und ich muss sagen die sauberste Teichanlage die ich kenn und immer super Freundlich guter Besatz und Leckkkkkkkkere Fische kann nur sagen Johannes bleibt wie ihr seid Malerbetrieb Moscato

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.