Welche Schnur am Forellensee?

Nun wie bei der kompletten Abstimmung sollte man sich hier an dem Zielfisch orientieren!
Wenn man an einen Forellensee geht an dem die „normalen“ Größen von ca. 400-500g vorkommen und man auch beim Sonderbesatz auch die größeren Versionen von vielleicht 2 Kilogramm berücksichtigt kann man wenn man etwas Erfahrung hat wirklich zu einer feinen Hauptschnur greifen!

Für mich reicht da aktuell eine 0,17mm monofile Hauptschnur in Kombination mit einem z.B. 0,16mm Vorfach völlig aus. (Siehe Bild)

Climax 0,17mm Forellenschnur

Meine aktuelle Hauptschnur am Forellensee

Die eigene Dehnung von monofiler Schnur hilft ungemein und da man hier nur auf geflochtene gehen würde wenn man mit Spinnern und Wobblern
(also klassischen Kunstködern) angelt stellt sich diese alternative gar nicht!

Bitte beim Erwerb zwar auf die Tragkraft achten, jedoch auch daran denken, dass man ja nicht mit komplett geschlossener Bremse angelt! Zumal man auch noch den entsprechend besten Knoten nutzen sollte, da dieser natürlich eine Auswirkung auf die Tragkraft hat – er vermindert sie.

Natürlich sollte man immer zum Wohle des Fisches tendieren, denn Forellen sind alles andere als „dumm“ – sie sind scheu was dicke Schnüre angeht – jedoch sollte man nur um mehr zu fangen nicht riskieren, dass ein Fisch mit abgerissener Montage herum-schwimmen muss!

Zumal es an manchen Anlagen auch extra Großforellenteiche gibt – bei Exemplaren von bis zu 10KG sollte jedem klar sein nicht mit einer 2 kg Schnur angeln zu müssen!
Anmerkung von mir an alle diejenigen die jetzt denken…
„Aber ich kann das“

Ja es kann natürlich sein, dass man den Fisch trotzdem landen kann, jedoch bedarf das Erfahrung, viel Zeit und (was man nämlich nicht immer hat) PLATZ!

Eine Spule mit 500m monofiler Schnur kostet zwischen 3€-7€ im Durchschnitt also keine wirklich wirtschaftliche Frage ob man ggf. eine dickere Schnur auf die Ersatzspule packt!

Ich hoffe das hat bei der Entscheidungsfindung geholfen!

Petri
Björn

 

 

Das möchte ich nicht für mich behalten:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

6 Gedanken zu „Welche Schnur am Forellensee?

  1. Ralf Söhler

    So hat jeder seine eigene Macke mit der Schnur. Bei mir kommt nur die Tubertini Goriila UC 4 auf de Rolle. An Tragkraft und wieder stand,s Kraft hatte ich bisher nichts besseres. Auf der Grunrute ist die 22er und auf der Normalen Sbirolina die 20er. Da ich meine Haken selbst Binde, Natürlich Gamakatsu. Sind die Vorfächer dem entsprechend der zu erwartenden Fische 14 – 18er bei sehr weich eingestellter Bremse.
    Anbei mal der Link eines Günstigen Vertrreibers – http://matchanglershop.de/shop/product_info.php?products_id=34
    Und er hat noch Großspulen

  2. Björn Artikelautor

    Hallo Ralf,

    ich habe mir nach dem allgemeinen Segen der Gorilla auch diese zum Testen aufgezogen. Die Schnur ist OK, jedoch angesichts des Preises muss ich
    sagen, dass man wirklich zu einer günstigen < 3€ Schnur greifen kann ohne Probleme zu haben. Als Haken nutze ich ausschließlich die Tubertini Serie 22 in Größe 4 und 6 zum selbst binden und als Vorfachmaterial Gamakatsu oder Climax in 0,145 oder 0,16mm 😉

  3. Ralf Söhler

    Morgen Björn, das meinte ich ja damit das in sachen Schnurr jeder seine eigene Macke hat. Ich selbst hatte nur Pech mit mit Billigen Schnüren. Wie,s aussieht haben wa beide Urlaub , werde Samstag nochmal nenn Angriff auf de Trutten Starten. Hab den Angelsee Weddendorf Direct vor der Nase.

  4. Björn Artikelautor

    Ja dann viel Erfolg 🙂
    Zum Thema „billig“ – ich nenne es lieber Günstig 😉
    Auch wenn die Monos wirklich nicht viel kosten – versuch es mal mit einem wirklich guten Herstellernamen wie Climax.
    Die sind Made in Germany ! Bzw. Stroft macht auch super Monos aber solche gibt es selten für oben genannten Preis 😉

  5. FH

    Hallo,

    ich benutze fast nur GER-Line Schnüre. MADE in GERMANY und preiswert.
    Hält wie die SxxxxT…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.