Kategorie-Archiv: Naturköder

Hier beschriebe ich alle möglichen Angelköder für Forellen die leben! Vom Wurm bis zur Tebo-Raupe sollte nach und nach alles dabei sein..

Maden (Fleischmaden)

Maden in den verschiedenen Stadien

Maden sind als Angelköder wohl jedem Angler bekannt.

Auf dem oberen Bild kann man Maden verschiedener Entwicklungsstufen erkennen. Die hellen „sich bewegenden“ Exemplare sind für die Angelei auf Forellen geeignet. Leider sind Maden nicht lange haltbar und entwickeln sich nach ein paar Tagen zu „Castern“ (die dunkleren auf dem Bild).

Weiterlesen

Rotwürmer

Rotwürmer sind eine sehr gute Alternative zu Tauwürmern!
Da sie vor allem sehr quirlig sind und auch Temperaturschwankungen besser vertragen.
Rotwürmer selbst sind nur wirklich sehr klein!Abb. einer handelsüblichen Packung Rotwürmer
Wer nach größeren sucht: Diese gibt es unter dem Namen „Dendrobenas“ – die sind ungefähr so groß wie normale Laubwürmer (was sich natürlich von Züchtern her unterscheiden kann) und persönlichen Meinung nach sind sie den Tauwürmern vor zu ziehen, da sie wie geschrieben selbst unter Wasser sehr viel aktiver am Haken sind als andere Gattungen.

Man kann sie in fast jedem Misthaufen finden und die Größe kann von sehr klein und dünn bis zur Größe eines Tauwurms variieren.
Wer wie gesagt große Exemplare wie ich bevorzugt – greife zu Dendrobenas!

Man bekommt sie in jedem Angelgeschäft, wie auch an fast jedem Forellensee für relativ kleines Geld zu kaufen und sind unter anderem ein sehr guter Naturköder für Forellen.

Hinweis:
Bei warmen Temperaturen wie im Sommer unbedingt zum Beispiel in einer Kühlbox kühlen. Hitze können diese wie alle anderen Würmer nicht gut vertragen.

Tauwürmer

Dose Tauwürmer / Canadian Crawlers

Tauwürmer vom Angelgeschäft

Der Universalköder beim Angeln schlechthin, da es wohl kaum einen Fisch gibt der nicht auch einen Tauwurm als Nahrung nehmen würde. Natürlich nehmen auch Forellen Würmer, jedoch sollte man dabei bedenken, dass auch gerade bei anderen Fischen im See – wie z.B. der oft im heißen Hochsommer eingesetzte afrikanische Wels oder Graskarpfen die den Unterwasserpflanzenwuchs im Zaum halten sollen auch gerne Tauwürmer als Nahrung nehmen.
Im Angelgeschäft bekommt man Tauwürmer (auch Canadian Nightcrawlers auf der Packung genannt) mittlerweile in verschiedenen Packungsgrößen aus Styropor – was zum Thema Aussentemperatur was die Haltung angeht wirklich Vorteile mit sich bringt!

Weiterlesen