Große Pause dank Einbruch ins Fahrzeug

das wars dan wohlIch habe wohl länger nichts geschrieben – Entschuldigung dazu. Das was hier im Bild zu sehen ist ist genau das was ich morgens gesehen habe. Das ist dann wohl das letzte Mal, dass ich mein Forellen-Equipment über Nacht im Fahrzeug lasse. Wenn auch direkt vor der Haustür scheint das wohl mittlerweile „normal“ zu sein.

Weiterlesen

Eine Woche an Forellenseen in der Umgebung – Teil 1

Waldsee_schildNach einer langen Zeit von Hitzewellen und unbeständigem Wetter mal wieder ein längerer Trip an die Seen in der „Umgebung“.
Schon länger als Urlaub geplant weiß man leider Monate vorher nicht wie die große Unbekannte „Wetter“ mitspielt. Diese Woche ging im großen und ganzen in Ordnung was nun Sonnenschein und Regenschauer angeht – doch leider muss wohl das Thema
Luftdruck oder ein Fluch auf meinen Ruten (Scherz – bitte keine entsprechenden Kommentare 😉 )

Weiterlesen

Forellensee in Wickede / Familie Baumüller

Forellensee_Wickede_Title

Es ist zwar schon ein paar Tage her, allerdings möchte ich trotzdem über meinen Angeltag in Wickede berichten. Die Anlage nennt sich zwar Fisch-Park am Strullbach, jedoch kennt ihn egal wen man anspricht einfach nur unter dem Namen „Forellensee in Wickede“. Östlich von Dortmund und südlich von Hamm stellte das für mich schon eine relativ weite Anfahrt dar, aber da ein Arbeitskollege mir den Forellensee vorstellen wollte nahm ich das mal auf mich…

Weiterlesen

Posen (oder von manchen „Schwimmer“ genannt)

PosenHier mal ein Beitrag über allgemeine Posen (den ich noch als Entwurf irgendwo gefunden habe…)
Es gibt sicherlich noch mehr „spezielle“ Posen auf die ich hier ABSICHTLICH nicht eingehe! Unterwasserposen (Wels-Angler-Equipment) und Waggler usw. sind recht speziell und das spare ich mir „erst mal“…
(Zumal mein Wissen eher auch dort oberflächlich ist, da ich beides sehr selten eingesetzt habe und am Forellensee wäre das eher „exotisch“. 😉

Im großen und ganzen kann man Posen in 2 Hauptlager unterteilen. Es gibt zum einen die Feststellposen, sprich Posen, die man wirklich auf der Hauptschnur mit kleinen Gummis fixiert und Laufposen. Laufposen sind selbst nicht auf der Hauptschnur fest montiert, sondern „laufen“ wie der Name schon sagt frei auf der Hauptschnur. Damit die Pose überhaupt teilweise untergehen kann und im Wasser steht und nicht einfach darauf treibt muss man vor der Laufpose einen Stopper  für die später gewünschte Tiefe montieren. Weiterlesen

Forellen „Bäckchen“ – oft übersehene Delikatesse

Leider höre ich immer wieder wenn ich auf die schmackhaften „Bäckchen“ der Forellen hinweise, dass viele davon gar nichts wissen oder sich nicht trauen da zu suchen wie auch immer.
Da ich davon überzeugt bin, dass man möglichst viel wenn nicht sogar alles von einem gefangenen Fisch verwerten sollte (Stichwort: verantwortungsvoller Umgang und Wertschätzung) möchte ich hier mal etwas ausschweifend zeigen wo man diese kleinen Fleischstücke findet.
Weiterlesen

Kurzvisite: Angelparadies Grafenmühle – „See der Giganten“

(Bild ist etwas verzerrt, da aus mehreren Zusammengestellt)

Schöner Anblick bei schönem Wetter… (Bild ist etwas verzerrt, da aus mehreren Zusammengestellt)

Strahlender Sonnenschein am Samstag – was kann man da mal machen?
Richtig! Auch wenn nur für ein paar Stunden fahre ich mal zu einem „Forellensee“ in der Nähe. Kein großer Aufwand: Rutenfutteral, Angelkiste, Tasche mit Krimskrams und los.

Weiterlesen

Saisonstart in Schermbeck bei Naroda

Wie angekündigt haben wir (ich samt Freundin) am letzten Sonntag (7.4.2013) die „Forellensee-Saison“ eingeläutet.
Anja hat seit November den Bundesfischereischein, daher war es ihr erster richtiger Ausflug als aktive Anglerin…
Recht kurzfristig entschieden wir uns nach Schermbeck zu fahren und sollten diese Entscheidung nicht bereuen!

Weiterlesen

Morgen zum Forellensee

So:
Der Zander ist in der Schonzeit, daher ist der Kanal mit Kunstködern für mich erstmal gestorben. Die Temperaturen gehen wohl ENDLICH an die +10°C morgen wenn man den Wetterfröschen trauen kann – also, wenn das auch noch etwas zu kühl für optimale Bedingungen ist mache ich mich auf um mein Versprechen zu halten und den Waldsee in Reken nochmal zu besuchen und mit Freundin nach Schermbeck zu Naroda zu fahren.

(Zum Waldsee fahren wir auch noch, jedoch möchte ich da sicher gehen und unsere Wunschhütte reserviert haben!)

Wir waren ja schonmal da, jedoch hat meine Freundin ihr Leben als passive Begleitung satt und hat am Ende letzten Jahres erfolgreich ihren Angelschein gemacht, daher sind wir dann morgen mit 4 Ruten dort und versuchen unser Glück…
Ich werde dann berichten 😉
(Diesmal auch mit besserer Kamera)

In diesem Sinne:
Petri Heil

Euer Björn

Nachtrag des Ausflugs zum Angelpark Tüschenbroich

Es ist zwar schon lang her und ich hätte diesen Tag auch gerne verdrängt vergessen aber jemand hat ja nun nachgefragt und dann musste ich mal die gemachten Bilder vom Speicher der Kamera laden…

mühle

Zum Angelpark selbst: Idyllisch, schön gelegen und sicherlich wenn das Wetter (im Gegensatz zu unserem Ausflugstag) mitspielt einer der Anblicke die man wirklich unter „Genuss“ kategorisieren kann.

Weiterlesen