Forellen ausnehmen leicht gemacht (mit Video)

Ein weiterer Punkt auf meiner immer noch viel zu langen abzuarbeitenden Themenliste ist
das Ausnehmen von unseren gefangenen Forellen.
Hier also das Ergebnis:

Es gibt zum Glück schon mittlerweile viele Videos so dass es kein „Geheimnis mehr ist“ wie man Forellen schnell und einfach ausnimmt – aber da ich heute eh an einem See war und dort nicht zum ausnehmen kam habe ich in der Küche kurz versucht das Thema „abzufilmen“ – ich verlinke ungern auf fremde Videos, daher…

Man bekommt so sehr schnell – also wirklich in ein paar Sekunden einen sauberen Fisch ohne Kiemen. Den Kopf lasse ich immer dran – schließlich würde ich sonst mit das Beste (die Bäckchen) des Fischs wegwerfen und ich möchte möglichst alles verwerten.

Übung macht auch hier den Meister – nach ein paar Dutzend Forellen geht es sicherlich viel einfacher von der Hand als zu Beginn 😉
Davon abgesehen ist es bei wirklich großen Brummern schon mehr Kraftaufwand – aber das wirst Du ja sehen :).

Zur Messerwahl nur noch eine Sache:
Es empfiehlt sich wirklich ein Messer zu nehmen welches möglichst wenig Möglichkeit hat beim schneiden in die Organe zu stechen! Ein ganz normales Pittermesser mit grader Klinge ist mit das Beste hierzu da hier die Spitze oben an der Backdecke bleibt und nicht wie bei einem Filetiermesser nach unten in die Organe sticht.
(Notiz für mich selbst: Zeichnung machen!)

Ich hoffe das kurze Video hilft dem ein oder anderen…

Gruß Björn

Das möchte ich nicht für mich behalten:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

3 Gedanken zu „Forellen ausnehmen leicht gemacht (mit Video)

  1. Andi

    Hallo Björn,
    eine tolle Seite hast du da aufegbaut. Ich Angel auch seit vielen Jahren auf Forelle und konnte hier doch noch ein paar Tricks lernen. Z.B. das kleine Tönchenwirbel als beschwerer vor dem Haken anstatt Blei. Das Blei hat in meinen Augen immer die Drehbewegungen des Köders negativ beeinflusst, der Wirbel verstärkt die Drehbewegungen sogar, GENIAL! Vielen Dank dafür 🙂

    Ich Kommentiere dieses Video da ich noch einen Tipp zum Ausnehmen für große Forellen habe die geräuchert werden sollen. Du schneidest die komplette Unterlippe inkl. Zunge mit ab. Wenn große Forellen (ab 1 Kg) auf den Rächerhaken kommen, kann es gut passieren das die 2 Unterkiefer und das bisschen Haut was beides am Mund zusammenhält reisst und die schöne Forelle auf den Ofenboden knallt.
    Daher die Zunge und das Fleisch am Unterkiefer dranlassen 🙂

    Viele grüße aus Schermbeck
    Andi

  2. Björn Artikelautor

    Danke Andi,

    die meisten neigen dazu sehr große eh zu filetieren – mit den richtigen Räucherhaken (die man durch den Rücken schiebt) sollte das zwar halten – aber der Hinweis ist
    sicher richtig!

  3. Bischoff Heinz

    Ich gehe 50 Jahre angeln von A-Z alles schon gefangen dieses Jahr sogar schon 4 Kg Bachforellen wieder
    zurück gesetzt, weil Ich ab Mai räuchern will und da sollen auch große Ü 50 cm dabai sein, nur dieses Jahr möchte Ich unbedingt auch Filet machen vielleicht kann mir jemand Tips geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.